Impfangebot in München: Familienimpfung

Von der Landeshauptstadt München liegt ein Schreiben vor, welches über die Möglichkeit einer Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren informiert. Im Wesentlichen geht es darum, dass die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) den Impfstoff von BioNTech für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren zugelassen.

Text und Download finden Sie auch auf der Elternportal-Seite des WHG.


Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die Möglichkeit einer Impfung von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren informieren.

Die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) hat den Impfstoff von BioNTech für Impfungen von Kindern und Jugendlichen ab 12 Jahren zugelassen. Derzeit empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut die Impfung gegen das Coronavirus für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren bei Vorliegen bestimmter Vorerkrankungen oder bei einem regelmäßigen Kontakt zu Personen mit erhöhtem Risiko schwerer Krankheitsverläufe, die selbst nicht geimpft werden können. Gemäß STIKO können alle anderen Kinder und Jugendlichen nach ärztlicher Aufklärung und individueller Risikoakzeptanz eine Impfung erhalten.

Die Landeshauptstadt München hat darauf reagiert und das spezielle Impfangebot „Familienimpfung“ für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren und ihre Eltern im Impfzentrum auf der Neuen Messe in Riem geschaffen. Dieses findet täglich statt. Sie können ohne vorherige Terminvereinbarung ins Impfzentrum kommen.

Jugendliche ab 16 Jahren können sich darüber hinaus nach Aufklärung auch selbstständig impfen lassen. Ene Einwilligung der Sorgeberechtigten ist hier nicht zwingend erforderlich.

Wer kann das Angebot „Familienimpfung“ im nutzen?
Das Angebot „Familienimpfung“ richtet sich an Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ohne Vorerkrankungen und ihre Eltern. Es werden auch Personen geimpft, die ihren Erstwohnsitz nicht in München haben. Im Rahmen dieses Angebots findet eine ausführliche Beratung statt.

Wann findet das Angebot „Familienimpfung“ statt?
Das Angebot „Familienimpfung“ findet täglich zu den Öffnungszeiten des Impfzentrums statt.

Ist eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich?
Nein. Es handelt sich um ein offenes Angebot, Sie können einfach vorbei kommen.

Ist eine vorherige Registrierung im Impfportal BayIMCO erforderlich?
Nein. Eine vorherige Registrierung in BayIMCO (www.impfzentren.bayern) ist erwünscht, denn diese beschleunigt den Ablauf vor Ort, sie ist aber keine zwingende Voraussetzung.

Sind auch Zweitimfpungen der Erwachsenen möglich?
Ja. Es können auch Zweitimpfungen (ohne vorherige Terminvereinbarung durchgeführt werden, sofern der Mindestabstand zur Erstimpfung gewahrt bleibt (BioNTech 3 Wochen, Moderna 4 Wochen, AstraZeneca-Kreuzimpfung mit mRNA-Impfstoff 4 Wochen).

Welche Unterlagen sind notwendig?
Bitte bringen Sie für alle Impfwilligen jeweils den gelben Impfpass mit.
Bei einer Zweitimfpung bringen Sie bitte den Nachweis über Ihre Erstimpfung mit (gelber Impfpass oder Impfbescheinigung).

Zudem findet eine weitere Sonderaktion statt:
In Kooperation mit dem FC Bayern findet an zwei Tagen jeweils eine Impfaktion vor der Allianz Arena statt. Eine vorherige Anmeldung ist hier ebenfalls nicht erforderlich. Die Impfbusse stehen auf der Esplanade zwischen der U-Bahn-Station Fröttmaning und dem Stadion.

Die Termine sind:

  • Mittwoch, 28. Juli, von 15 bis 18 Uhr vor dem Spiel des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach (Anpfiff: 18 Uhr). Impfwillige müssen mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Mittwoch, 4. August, von 11 bis 14 Uhr, FC Bayern Team Präsentation (Beginn: 14 Uhr): Vorstellung des FCB-Kaders für die Saison 2021/22 unter dem neuen Cheftrainer Julian Nagelsmann mit Showtraining. Es können sich Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren ohne Vorerkrankung impfen lassen.

Wir wünschen allen einen guten Start in die Ferien!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Gesundheitsreferat der LH München

Download